DVSG-Online-Seminare

Ab Ende Juni 2020 bietet die DVSG ergänzend zu den weiteren Fortbildungen auch Online-Seminare an. Die Zielstellung der Online-Seminare liegt vorwiegend in der kurzfristigen Informationsvermittlung sowie im Sensibilisieren und Interessieren für Themen rund um die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit; eine Vertiefung und ein passgenauer Transfer in den Berufsalltag findet dann in den ‚face-to-face-Fortbildungen‘ statt.

Juli

Gesundheit qualitativ erforschen  – Eine Fortbildungsreihe für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit (9.,16. und 23. Juli)
Die folgenden drei Veranstaltungen bauen aufeinander auf, können aber auch losgelöst voneinander gebucht werden. Weitere Infos hier.

  • 16. Juli 2020, 15:30 – 17:00 Uhr Online-Anmeldung
    Gesundheit qualitativ erforschen II – Ablauf qualitativer (Gesundheits-) Forschung (Referentin: Dr. Anna Lena Rademaker)
    Im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe „Gesundheit qualitativ erforschen  – Eine Fortbildungsreihe für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit“ stehen das Forschungsinteresse, der Ablauf und Potenziale qualitativer (Gesundheits-) Forschung im Schwerpunkt. Es wird erläutert, wie das Forschungsthema und die Fragestellung eingegrenzt werden können und sich darauf aufbauend die einzelnen Schritte im Forschungsprozess anschließen. Zudem wird auf die Potenziale qualitativer (Gesundheits-) Forschung für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit an exemplarischen Beispielen aus der Forschungspraxis eingegangen.
  • 23. Juli 2020, 15:30 – 17:00 Uhr Online-Anmeldung
    Gesundheit qualitativ erforschen III – Methoden qualitativer (Gesundheits-) Forschung (Referentin: Dr. Anna Lena Rademaker)
    In dem dritten Online-Seminar der Veranstaltungsreihe „Gesundheit qualitativ erforschen  – Eine Fortbildungsreihe für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit“ wird auf Methoden Qualitativer (Gesundheits-) Forschung eingegangen. Teilnehmende erhalten einen Überblick über verschiedene Methoden und im Besonderen die der Interviewforschung. Zum Abschluss wird auf die Schritte zur Durchführung qualitativer Interviews eingegangen.

  • 21. Juli 2020, 18:00 – 19:30 Uhr Online-Anmeldung
    Einführung ins Case Management nach den Grundlagen der DGCC (Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management), (Referentin: Denise Lehmann)
    Der Begriff Case Management ist in aller Munde. In der Umsetzung gibt es jedoch eine Vielzahl an unterschiedlichen Modellen des Case Managements. Insofern ist immer wieder festzustellen, dass viele über Case Management reden, aber oftmals nicht das Gleiche damit meinen.
    Dieses Online-Seminar wird einen Einblick in das Handlungskonzept Case Management gemäß der DGCC vermitteln. Das Online-Seminar richtet sich an alle an einer Einführung zum Thema Case Management interessierten Personen, Vorwissen wird nicht vorausgesetzt.
    Es richtet sich insbesondere an Personen,
    - die schon mal vom Begriff Case Management gehört, aber noch ein recht diffuses Bild darüber haben,
    - in deren Organisation Case Management umgesetzt wird und die gerne eine allgemeinen, ersten Überblick und einführende Erläuterungen erhalten möchten,
    -die überlegen, eine  DGCC-zertifizierte Weiterbildung zu absolvieren und eine diesbezügliche Entscheidungshilfe brauchen.       
  • 28. Juli 2020, 18:00 – 19:30 Uhr Online-Anmeldung
    Case Management im Krankenhaus – Unterschiedliche Modelle und Herausforderungen (Referentin: Denise Lehmann)
    Insbesondere im Krankenhaus-Sektor ist eine Vielzahl von unterschiedlichen Case Management-Modellen anzutreffen. Begrifflichkeiten wie Patient*innenmanagement, Patient*innenkoordination werden nicht selten für Umsetzungsformen des Case Managements verwendet. Ob und wie eine Vergleichbarkeit von Angeboten abgeleitet werden kann, ist fraglich. Dieses Online-Seminar möchte einen Überblick zu unterschiedlichen Implementierungsmodellen von Case Management in der Krankenhaus-Landschaft geben; dadurch soll eine grobe Übersicht zur Einordnung verschiedener Umsetzungsmodelle erreicht werden. In dem Online-Seminar wird ein diesbezüglicher theoretischer Input ausgehend von Grundlagen der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management dargestellt sowie mit einzelnen Praxisbeispielen untermauert. Ferner werden Herausforderungen für Case Management in diesem Bereich skizziert.

    Das Online-Seminar richtet sich an alle an dem Thema interessierten Personen. Allgemeines Wissen über Case Management wird vorausgesetzt, mindestens z.B. durch Teilnahme bei dem DVSG-Online-Seminar am 21.7.20.

August

  • 20. August 2020, 18:00 – 19:00 Uhr: Online-Anmeldung (kostenfrei)
    In eigener Sache: Das DVSG-Mentoring-Programm: Studierende und Berufseinsteiger*innen im Fokus – Im Gespräch mit Denise Lehmann
    Der Austausch von Studierenden und Berufseinsteiger*innen mit berufserfahrenen Sozialarbeiter*innen verschiedener Arbeitsfelder soll systematisch gestärkt werden: Gestalten Sie mit! Erfahren Sie in diesem Online-Meeting wesentliche Ziele und Schwerpunkte der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen und vor allem die Idee des Mentoring-Programms. Denise Lehmann ist seit November 2019 Mitglied im Gesamtvorstand der DVSG und skizziert ihre Vorstellungen, wie die DVSG neue Zielgruppen ansprechen und erreichen möchte. Ausdrücklich ist Mitarbeit bei der Entwicklung des Mentoring-Programms gefragt!

Update Soziale Arbeit in der Onkologie  – Eine Fortbildungsreihe für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit (19., 26. August und 2., 9. September)
Die folgenden vier Veranstaltungen bauen aufeinander auf, können aber auch losgelöst voneinander gebucht werden. Weitere Infos hier

  • 19. August 2020, 17:00 – 18:30 Uhr Online-Anmeldung
    Update Soziale Arbeit in der Onkologie ‒ Langzeitkrank: Finanzielle Folgen und sozialrechtliche Leistungsansprüche
  • 26. August 2020, 17:00 – 18:30 Uhr Online-Anmeldung
    Update Soziale Arbeit in der Onkologie ‒ Vertiefende Handlungskompetenzen der Sozialen Arbeit in der Onkologie

September

  • 2. September 2020, 17:00 – 18:30 Uhr Online-Anmeldung
    Update Soziale Arbeit in der Onkologie ‒ Psychosoziale Auswirkungen einer Krebserkrankung
  • 9. September 2020, 17:00 – 18:30 Uhr Online-Anmeldung
    Update Soziale Arbeit in der Onkologie ‒ Zertifizierungen und Onkologie: Soziale Arbeit in der interdisziplinären Behandlung an Onkologischen Zentren
  • 15. September 2020, 15:30 Uhr – 17:00 Uhr Online-Anmeldung
    Sozialraumorientierung in der Teilhabeförderung (Referent: Prof. Dr. Dieter Röh)
    Sozialraumorientierung ist ein seit langem in der Sozialen Arbeit etabliertes Fachkonzept und wird – jenseits klassischer Gemeinwesenarbeit – mittlerweile in der Jugendhilfe und seit kurzem auch in der Eingliederungshilfe sowie weiteren Feldern diskutiert und umgesetzt. Sie konzentriert sich auf den konsequenten Einbezug sozialräumlicher (sozialstaatlicher wie auch zivilgesellschaftlicher) Ressourcen, um Menschen in ihren lebensweltlichen Zusammenhängen zu unterstützen. Sie analysiert dazu die vorhandenen Bildungs-, Entwicklungs- und Teilhabebarrieren und versucht durch Empowerment, Vernetzung und lokale Sozialplanung die Lebenssituation vor Ort zu verbessern. Im Webinar wird die Herkunft der Sozialraumorientierung aus der Gemeinwesenarbeit nachgezeichnet, deren eigene Konzeptionierung als Fachsozialarbeit begründet und anhand eines Methodenüberblicks gezeigt, wie sozialräumliches Handeln in der Teilhabeförderung – auch über die Eingliederungshilfe hinaus und damit in der Rehabilitation insgesamt – aussehen kann.
  • 22. September 2020, 15:30 Uhr – 17:00 Uhr Online-Anmeldung
    Sozialtherapie in der Klinischen Sozialarbeit (Referent: Prof. Dr. Dieter Röh)
    Sozialtherapie als eine Form der „Behandlung“ psychosozialer Krisen und Störungen kann die medizinische und psychologisch-psychotherapeutische Versorgung sinnvoll ergänzen und könnte damit als dritte Säule der Gesundheitsversorgung (Lammel/Pauls 2017) etabliert werden. Im Online-Seminar wird die Herkunft der Sozialtherapie im Kontext gesundheitsbezogener Sozialarbeit erläutert, aktuelle Diskussionen um die Etablierung nachgezeichnet und anhand des sozialpsychiatrischen Arbeitsfeldes verdeutlicht, wie sie zur Anwendung gelangen kann.

Weitere geplante Themen sind:

  • Gesundheitsförderung und Prävention

Preisübersicht und weitere Hinweise

Preisgestaltung (soweit nicht anders gekennzeichnet):

  • 19€ Teilnahmegebühr je Online-Seminar für DVSG-Mitglieder*
  • 29€ für Nicht-Mitglieder
  • * Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für eine*n Vertreter*in.

Anmeldeschluss:

  • Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 24 Stunden vor Beginn des jeweiligen Online-Seminars.

Technische Hinweise