Datenschutzerklärung

1. Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem, Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG)
Haus der Gesundheitsberufe
Alt-Moabit 91
10559 Berlin
Tel.: 0 30 / 39 40 64 540
Fax: 0 30 / 39 40 64 545
E-Mail: info@dvsg.org

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den bzw. die Beschwerdeführer*in über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Die Aufsichtsbehörde ist der bzw. Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Berlin, in dem unser Verband seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können hier entnommen werden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Online-Anmeldung zu DVSG-Veranstaltungen:

A)   Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Die DVSG bietet verschiedene Veranstaltungen und Fortbildungen an, für die sich Interessierte anmelden können. Anmeldungen sind in der Regel durch ein Formular auf der Website möglich (z.B. Online-Anmeldung). Dabei werden je nach Veranstaltung und Kontaktweg unterschiedliche personenbezogene Daten erhoben und übermittelt:

  • Stammdaten der potentiellen Teilnehmer*in einer Veranstaltung: Anrede, Vor- und Nachname, private oder berufliche Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Kommunikationsdaten: E-Mail-Adresse, Telefonnummer
  • Qualifikation: Berufsabschluss (z. B. Diplom – Sozialarbeit, MA Klinische Sozialarbeit), dient ausschließlich der Abklärung, ob die Teilnahmevoraussetzungen für eine Veranstaltung bei spezifischer Zielgruppenausschreibung erfüllt sind
  • Abrechnungsrelevante Daten: Im Falle einer von der teilnehmenden Person abweichenden Rechnungsempfänger*in: Name der Institution, Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Daten der Mitgliederverwaltung: Bestehen einer Mitgliedschaft (ja/nein), falls ja: Mitgliedsnummer, bei Bestehen einer korporativen Mitgliedschaft: Name der Institution

Darüber hinaus werden Datum und Uhrzeit der Registrierung bei der Anmeldung erhoben und an die DVSG übermittelt.

Diese Daten sind im Rahmen der Veranstaltungsorganisation für eine reibungslose Anmeldung und Veranstaltungsverwaltung notwendig. Darüber hinaus können – je nach Veranstaltung – veranstaltungsspezifische oder individuelle Besonderheiten als Daten erhoben, mitgeteilt und übermittelt werden, um Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmer*innen berücksichtigen zu können, z. B.: Unter Bemerkungen können beispielsweise Informationen freiwillig von Ihnen eingetragen werden zu Inhalten wie Verpflegungswünschen / Unverträglichkeiten (z. B. für Catering), speziellen Bedürfnissen oder Bedarfen bzgl. der Anforderungen an Barrierefreiheit (z. B. barrierefreie Zugänge, Gebärdensprachdolmetscher*innen erforderlich).

Darüber hinaus bieten wir Ihnen an, dass Sie sich freiwillig für den elektronischen Newsletter anmelden können (Erscheinen etwa 4 x jährlich) und/oder zu Informationsmails über Fortbildungen.

Der bzw. die Nutzer*in muss in die Verarbeitung ihrer / seiner Daten einwilligen. Alle angegebenen Daten werden – je nach Veranstaltung – an die Seminar- oder Veranstaltungsleitungen übermittelt nach dem Gebot der Datensparsamkeit und dort jeweils verarbeitet, ggf. gespeichert. Zudem können Daten an Dritte weitergeben werden, wenn das z. B. zur Buchung von Unterkünften, Reisemitteln oder zur Verifizierung der Anwesenden für das Tagungshaus notwendig ist.

B) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung der Nutzer*in bzw. des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

C) Zweck der Datenverarbeitung
Die Daten werden zum Zwecke der Anmeldung zu einer Veranstaltung sowie zur Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung übermittelt, verarbeitet und gespeichert.

D) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Demnach werden die erhobenen Daten gelöscht, wenn alle mit den Teilnehmer*innen zusammenhängenden Verarbeitungstätigkeiten, wie z. B. Abwicklung von Zahlungen und Kostenerstattungen, abgeschlossen sind. Die rechtlich verpflichtenden Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

E) Widerrufs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der bzw. die potentielle Teilnehmer*in einer Veranstaltung hat jederzeit die Möglichkeit, seine bzw. ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen und seine bzw. ihre Daten löschen zu lassen. Dafür kann der bzw. die potentielle Teilnehmer*in einer Veranstaltung z. B. per E-Mail an fortbildung@dvsg.org Kontakt zur DVSG aufnehmen. Verlangt der oder die potentielle Teilnehmer*in die Löschung seiner bzw. ihrer Daten im Vorfeld eines Veranstaltungstermins oder im Vorfeld der Bezahlung des Beitrags, kann eine Anmeldung oder Teilnahme an der Veranstaltung nicht mehr gewährleistet werden.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Newsletterversand:

A) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit kostenfreie Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die angegebenen Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem werden Datum und Uhrzeit der Registrierung bei der Anmeldung erhoben und an die DVSG übermittelt.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern unsererseits keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Erforderlich für die Zustellung des Newsletters sind Ihr Name sowie die E-Mail-Adresse, deshalb sind diese Angaben als Pflichtfelder gekennzeichnet in der Eingabemaske.

Weitere Angaben zu folgenden Daten sind freiwillig und dienen ausschließlich der statistischen Information zum Verbreitungsgrad des Newsletters und der verbesserten Datenverwaltung innerhalb unseres Vereins.

  • Freiwillige Angabe weiterer Stammdaten: Institution, privat oder berufliche Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Daten der Mitgliederverwaltung (Besteht eine Mitgliedschaft bei der DVSG ja/nein?), falls ja: Angabe: Einzelmitgliedschaft oder korporative Mitgliedschaft. Darüber hinaus werden Datum und Uhrzeit der Registrierung bei der Anmeldung erhoben.

B) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den bzw. die Nutzer*in ist bei Vorliegen einer Einwilligung der Nutzerin bzw. des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der freiwillig angegeben Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung der Nutzerin bzw. des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

C) Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der E-Mail-Adresse dient dazu, den jeweiligen Newsletter zuzustellen. Eine Übersicht über unsere Newsletter finden Sie hier.

D) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse der Nutzer*in bzw. des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Die rechtlich verpflichtenden Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

----------------------------------------------------------------------------------------

Kontaktformular zur die Online-Anmeldung für neue Abonnent*innen der Verbandszeitschrift sowie für die Online-Bestellung von DVSG-Publikationen:

A) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Die DVSG bietet unter anderem Publikationen und eine Zeitschrift an. Sie können diese in der Regel kostenpflichtig online oder schriftlich über individuelle Schreiben bestellen.

  • Für Abonnent*innen der Zeitschrift forum sozialarbeit + gesundheit ist das die Online-Maske unter diesem Link.
  • Die Bestellung von DVSG-Publikationen ist unter diesem Link möglich. 

Folgende Daten werden über Bestellformulare übermittelt:

  • Stammdaten der Person bzw. der Institution: Anrede, Vor- und Nachname, private oder  berufliche Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort)
  • Kommunikationsdaten: E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer

Darüber hinaus werden Datum und Uhrzeit der Registrierung bei der Anmeldung erhoben und an uns übermittelt.

Für die Bestellung von DVSG-Publikationen werden darüber hinaus Basisangaben zur Mitgliedschaft benötigt, um den korrekten Preis der Publikation zu ermitteln: Besteht Mitgliedschaft (ja/nein)? Falls ja: Art der Mitgliedschaft und Mitgliedsnummer.

Bzgl. der Online-Bestellung für die Zeitschrift werden die Stammdaten an einen externen Dienstleister (perfect page, Herrenstraße 50a, 76133 Karlsruhe) zur Verarbeitung weitergeleitet, der für den Versand der Zeitschrift zuständig ist. Ohne diese Datenübermittlung kann die Auslieferung der Zeitschrift nicht regelhaft im Abonnement stattfinden.

B) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der für den Abschluss des Vertrages erhobenen Kundendaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Dies trifft für die Zeitschrift sowie die Publikationen zu.

C) Zweck der Datenverarbeitung
Die Kundendaten werden zum Zwecke der Abwicklung der Bestellung und Erfüllung der vertraglich vereinbarten Leistungen erhoben, übermittelt, verarbeitet und gespeichert.

D) Dauer der Speicherung
Alle Daten werden bei der DVSG und beim beauftragten Dienstleister gemäß der Aufbewahrungsfristen bis zu zehn Jahre gespeichert.

E) Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Kunden haben das Recht, binnen vierzehn Tagen den Vertrag zu widerrufen. Nach rechtswirksamen Widerruf des Vertrags werden die zur Vertragsabwicklung verarbeiteten Daten gelöscht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Log-in für Mitgliedsbereich:

http://dvsg.org/login-fuer-mitglieder/

A) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Für unsere Mitglieder besteht die Möglichkeit, einen Zugang zum passwortgeschützten Mitgliederbereich (Intranet) zu erhalten. Dabei werden bei der Anmeldung die angegebenen Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem werden Datum und Uhrzeit bei der Registrierung bei der Anmeldung erhoben und an uns übermittelt.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung keine Weitergabe der Daten an Dritte. Erforderlich für die postalische Zustellung Ihrer Benutzer*innendaten sind zur Identifikation Ihr Name und Vorname, die E-Mail-Adresse, die Art der Mitgliedschaft (Einzelmitglied oder Vertreter*in eines korporativen Mitglieds) und die Mitgliedsnummer.

B) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anforderung der Zugangsdaten durch den bzw. die Nutzer*in ist bei Vorliegen einer Einwilligung der Nutzerin bzw. des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. 3. Zweck der Datenverarbeitung Die Erhebung der Daten dient dazu, den Zweck der Anforderung zu erfüllen. 4. Dauer der Speicherung Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die rechtlich verpflichtenden Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

C) Zweck der Datenverarbeitung
Die Erhebung der Daten dient dazu, den Zweck der Anforderung zu erfüllen.

D) Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die rechtlich verpflichtenden Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.