Forum 32

Der Pakt für den Öffentlichen Gesundheitsdienst: Bedeutung der Sozialen Arbeit und Handlungsbedarfe

Im 2020 beschlossenen Pakt ÖGD zwischen Bund und Ländern stellt der Bund 4 Milliarden Euro für Personal, Digitalisierung und moderne Strukturen des ÖGD zur Verfügung. Das Forum konzentriert sich auf neue Aufgaben des ÖGD in den Bereichen der Gesundheitsförderung und Prävention, der Gesundheitsversorgung benachteiligter Gruppen sowie im Rahmen der Gesundheitsplanung auf kommunaler Ebene.

Welche Aufgaben konkret sollten im Bereich des Kinder- und Jugendärztlichen sowie des Sozialpsychiatrischen Dienstes des ÖGD neu ausgestaltet werden? Wo brennt es am meisten und was ist zu fordern, um eine gute Versorgung und Teilhabe der Bevölkerung in den Kommunen zu gewährleisten? Was folgt daraus für die zukünftige Ausstattung im Rahmen des Pakts ÖGD und nachhaltig in den Landesgesetzen für den ÖGD?

Impulse zu diesen und weiteren Fragen werden in zwei Vorträgen mit den Schwerpunkten der Kinder- und Jugendärztlichen Versorgung sowie des Sozialpsychiatrischen Dienstes gegeben. Übergreifende Frage ist, wie eine Zusammenarbeit zwischen den Akteur*innen im Gesundheitswesen und insbesondere zwischen der Medizin und Sozialer Arbeit gestaltet werden sollte.

Mitwirkende

Moderation