Forum 16

Die Corona-Pandemie: Folgen, Handlungsbedarfe und Lerneffekte 

Die Corona-Pandemie brachte tiefgreifende Veränderungen in der Lebenssituation für alle Menschen mit sich. Vulnerable Personengruppen, die eine psychosoziale Beratung oder Begleitung, medizinische Behandlung, Pflegeleistung oder Therapie benötigen, sind in mehrfacher Weise besonders betroffen: Die reduzierten Kontakt- und Beratungsangebote, der veränderte Zugang zu Leistungen, die Zunahme an digitaler Technik sowie reduzierte persönliche Begegnung mit Freunden und Familie haben viele Personen vor Probleme gestellt. Beratungsbedarfe traten verstärkt auf bei gleichzeitiger Reduktion der Angebote. Für Menschen mit Beeinträchtigungen oder psychosozialem Unterstützungsbedarfen ergeben sich kurz-, mittel- und langfristige Folgen unterschiedlichen Ausmaßes. Vor welchen Herausforderungen waren und sind Ratsuchende gestellt? Und was haben wir nach über zwei Jahren Pandemie daraus gelernt? Was muss sich ändern, damit in Krisenzeiten eine bessere Teilhabe und psychosoziale Begleitung gelingen kann? Welche Maßnahmen lassen sich daraus für die Soziale Arbeit und die Verbandsarbeit ableiten?

In diesem Forum werden diese Fragen diskutiert. Zwei Inputs zeigen Folgen und Handlungsoptionen die psychosoziale und gesundheitliche Lebenslage betreffend auf, wobei sich die Inhalte auf aktuelle Befragungsergebnisse aus Studien, dem Konsultationsprozess der Deutschen Vereinigung für Rehabilitation und wissenschaftlichen Erkenntnissen speisen. Lerneffekte und Handlungsbedarfe für die Soziale Arbeit können gemeinsam entwickelt und abgeleitet werden.

Mitwirkende

Moderation