22. Rehabilitationswissenschaftliches Symposium „Die Zukunft mit und nach Corona: Was hat die Krise in der Rehabilitation verändert?“

Das Symposium am 5. November 2021 von 10:00 bis 15:00 Uhr findet auch in diesem Jahr coronabedingt in digitaler Form statt. Fachvertreterinnen und Fachvertreter kommen zu den Langzeitfolgen von Covid-19 ins Gespräch und die Konferenzteilnehmerinnen und Konferenzteilnehmer können sich via Chatfunktion aktiv daran beteiligen. Unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Karla Spyra von der Charité – Universitätsmedizin Berlin wurde ein vielfältiges und interessantes Programm zusammengestellt. Aktuelle Ergebnisse der Covid-19-Forschung mit Blick auf den Versorgungsbereich der Rehabilitation werden präsentiert.

Weitere Informationen

Anmeldungen sind noch bis zum 18. Oktober möglich.