Corona

Informationssammlung

DVSG-Bundeskongress 2019

Kongressnachlese

Titel Programmbroschüre

DVSG-Fortbildungen

Übersicht und Anmeldung

DVSG- Fachzeitschriften

FORUM sozialarbeit + gesundheit

Titel FORUM sozialarbeit + gesundheit 2/2020
Erscheinungstermin: 1. April 2020

Klinische Sozialarbeit
Zeitschrift für psychosoziale Praxis und Forschung

Titelbild Klinische Sozialarbeit. Zeitschrift für psychosoziale Praxis und Forschung
Erscheinungstermin: 1. April 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir wünschen Ihnen Gesundheit, Durchhaltevermögen und viel Kraft! Vielen Dank für Ihren Einsatz!

Der Coronavirus hat die ganze Welt in einen Ausnahmezustand versetzt: Die Politik und das Gesundheitswesen stehen vor der großen Herausforderung, die akute Behandlung und Versorgung sicherzustellen. Alle Bürger*innen, Unternehmen und Organisationen sind aufgerufen, die notwenigen Maßnahmen zum Gesundheitsschutz zu unterstützen. Jede*r Einzelne kann durch die Reduktion der Mobilität und der persönlichen Kontakte zur Verlangsamung der Ausbreitungsgeschwindigkeit solidarisch beitragen. Die Menschen sind kurzfristig in mehrfacher Weise gefordert, ihre beruflichen und privaten Rollen mit den daraus erwachsenen Anforderungen miteinander in Einklang zu bringen: Sicherstellen der Betreuung der Kinder und Jugendlichen, der pflegerischen und psychosozialen Versorgung, der Bildungsaufgaben (z. B. in Schulen, Hochschulen und Universitäten), Unterstützen und Gewährleisten weiterer systemrelevanter Dienste, Umsetzen der Verhaltens- und Gesundheitsschutzregeln im eigenen privaten Bereich und im Arbeitskontext. Solidarität, Flexibilität und Ausdauer sind in dieser Situation gefragt.

Insbesondere die im Gesundheits- und Sozialwesen Tätigen sind bis zur Erschöpfung im Einsatz. Auch die Sozialarbeiter*innen im Gesundheits- und Sozialwesen sind im Kontakt mit vielen Personengruppen, die aus unterschiedlichen Gründen besonders von der Erkrankung durch den Coronavirus gefährdet sind, wie älteren Menschen, Personen mit chronischen Erkrankungen, Menschen mit (drohenden) Beeinträchtigungen oder Behinderungen, geflüchtete Menschen, obdachlose Menschen. Zusätzlich zu der akuten Gefährdung der Gesundheit sind mögliche kurz-, mittel- und langfristige Auswirkungen für die soziale Absicherung und die psychosozialen Problemstellungen insbesondere für vulnerable Personen in ihrem Ausmaß zu verhindern, zu reduzieren und erfordern unser aller Engagement in der Stützung der sozialstaatlichen Verantwortung. In diesen Zeiten des Ausnahmezustandes drücken wir unsere tiefe Solidarität mit allen aus, die sich täglich für die gesundheitliche und soziale Versorgung der Bevölkerung engagieren.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir als Fachorganisation keine allgemeinen Regelungen für die verschiedenen Settings der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit entwickeln und veröffentlichen können. Denn besonders auch für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit ist die persönliche Beratung der Dreh- und Angelpunkt für eine bedarfsgerechte Unterstützung; gleichzeitig soll der Kontakt zu Personen in der jetzigen Situation gemieden werden. Dies miteinander in Einklang zu bringen ist ebenfalls eine sehr große Herausforderung, für die es bundesweit keine allgemeingültige Lösung gibt. Auch um Solidarität mit Organisationen, Personen- und Berufsgruppen zu zeigen gilt es momentan, auf sich selbst acht zu geben, die Maßnahmen des Gesundheitsschutzes ernst zu nehmen und die  Verhaltens- und Hygieneschutzregelungen zu kennen und zu berücksichtigen (vgl. Hinweise auf unterschiedlichen Internetseiten wie Robert Koch Institut oder Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung). Wenden Sie sich in dieser Ausnahmesituation bzgl. weiterer spezieller Vorgaben für Ihren Arbeitskontext an Ihren Arbeitgeber, da unterschiedliche Anweisungen und Maßnahmen (z. B. über Betriebsvereinbarungen) ergriffen werden.

Informationen und Links für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen

Soziale Arbeit im Gesundheitswesen

Die Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen möchte Sie mit diesen Seiten immer aktuell über Aktivitäten, Projekte und Positionen des Fachverbandes sowie über Entwicklungen und Trends rund um die Soziale Arbeit im Gesundheitswesen informieren. Wir bieten aber auch ein Forum für den fachlichen Austausch mit allen Beteiligten und Akteuren im Gesundheitswesen.

Diese Seiten verstehen sich nicht als Einbahnstraße, vielmehr freuen wir uns auch über Ihre Resonanz. Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Sie!

DVSG-News

24.03.2020

Informationen und Links für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen

Corona-relevante Links für Beschäftigte im Gesundheits- und Sozialwesen

Gezielt für Beschäftigte im...

11.03.2020

Stellungnahme der DVSG zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu assistiertem Suizid

Das Bundesverfassungsgericht hat am 26.2.2020 entschieden, dass das vom Bundestag beschlossene...

18.02.2020

Bundesverdienstkreuz am Bande für Marie Rösler

Marie Rösler, ehemaliges Vorstandsmitglied der DVSG und langjährige Verantwortliche für den...

Aus den AGs

07.05.2020

2. Fachtag NORD am 7. Mai 2020 verschoben

VERSCHOBEN – Fachtag NORD

Der 2. Fachtag NORD der DVSG-Landesarbeitsgemeinschaften
Schleswig-Holste...

29.04.2020

Sozialarbeiter*innentagung: Das BTHG und Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Die LAG Brandenburg und das Reha-Zentrum Teltow laden am 29. April 2020 ein zur

Sozialarbeiter*inn...

26.03.2020

Mitgliederversammlung der LAG Sachsen

VERSCHOBEN - Die LAG Sachsen lädt am 26.03.2020 zur Mitgliederversammlung und bittet um Rückmeldung....