Forum 1

Gesundheitspolitische Entwicklungen und Relevanz für die Soziale Arbeit

Soziale Arbeit im Gesundheitswesen ist in ihren Handlungsaufträgen und im Hinblick auf Einflussmöglichkeiten stark von gesundheitspolitischen Entwicklungen geprägt. In diesem Forum wird der Fokus auf drei gesundheitspolitische Entwicklungen gelegt, die Fachkräfte für Soziale Arbeit aktuell vor große Herausforderungen stellen.

Mit dem Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (IPReG) wird unter anderem das Ziel verfolgt, die Rehabilitation zu stärken und den Prozess zu verschlanken. Wesentliche Änderungen der angepassten, zum 01.07.2022 in Kraft tretenden Rehabilitationsrichtlinie sowie der neue Antrag auf Leistungen zur medizinischen Rehabilitation werden im ersten Forenbeitrag vorgestellt.

Auch der Leistungsanspruch auf außerklinische Intensivpflege im § 37c SGB V ist mit dem IPReG neu geregelt worden. Damit ergeben sich veränderte Anforderungen an die bedarfsgerechte psychosoziale bzw. sozialrechtliche Beratung, Betreuung und Unterstützung durch Fachkräfte der Sozialen Arbeit, die im zweiten Teil des Forums im Mittelpunkt stehen werden.

Mit der Aufnahme der neuen Leistung Übergangspflege im Krankenhaus gemäß § 39e SGB V soll dem Bedarf von Patient*innengruppen Rechnung getragen werden, die nicht aus dem Krankenhaus entlassen werden können, weil es z. B. keine passenden Anschlussversorgungsmöglichkeiten zum Entlasstag gibt. Im Forum werden die wesentlichen Eckpunkte, sowie die zu berücksichtigenden Anforderungen vor dem Hintergrund der bestehenden Systemanreize und Interessen der Protagonist*innen skizziert.

Mitwirkende

Moderation