Die Corona-Pandemie: Herausforderungen, Folgen und Innovationspotentiale für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit

Online-Fachtag am 17. November 2021 von 9:00 – 16:00 Uhr

Der enge Zusammenhang zwischen Gesundheit bzw. Krankheit und sozialer Lage ist wissenschaftlich gesichert und lange bekannt. Gerade während der Corona-Pandemie ist diese Tatsache erneut massiv deutlich geworden und Fachkräfte der Sozialen Arbeit sind damit in verschiedenen Settings und mit unterschiedlichen vulnerablen Personengruppen im Gesundheits- und Sozialwesen in ihrer täglichen Praxis konfrontiert. Mittlerweile sind soziale und gesundheitliche Ungleichheitsdebatten im Zusammenhang mit der Pandemiebekämpfung auch verstärkt in öffentlichen und politischen Diskussionen angekommen. Die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit begegnet den psychosozialen Folgen der SARS-CoV-2-Pandemie mit sozialer Unterstützung, sozialer Sicherung und persönlicher Förderung in der Fallarbeit und im Einzelfall. Gleichzeitig nimmt sie im Hinblick auf die Erfahrungen in der Krise eine Verbesserung der Lebensverhältnisse und des öffentlichen Gesundheitswesens übergreifend in den Blick. Mit der Fachtagung sollen Handlungsbedarfe, politische Forderungen und Innovationen aufgegriffen und abgeleitet werden.

Programm

9:00 - 10:30 Uhr
Begrüßung und Moderation Ulrike Kramer, 2. Vorsitzende DVSG
Die Corona-Pandemie und ihre sozialen Folgen
Verena Bentele, Präsidentin Sozialverband VdK
Prof. Dr. Stephan Dettmers, 1. Vorsitzender DVSG

10:30 - 11:00 Uhr Pause

11:00 - 12:30 Uhr
DVSG-Studie „Corona und Soziale Arbeit“
Ergebnisvorstellung von Prof. Dr. Daniel Deimel und Prof. Dr. Thorsten Köhler, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen

Herausforderungen und Auswirkungen
Vertreter*innen des DVSG-Gesamtvorstands im Dialog

12:30 - 13:30 Uhr Pause

13:30 - 14:30 Uhr
Blick in ausgewählte Praxisfelder: Handlungsbedarfe und Innovationspotentiale
Erfahrungsaustausch in parallelen Foren:
1. Ambulante Beratung, Moderation: Ingo Müller Baron
2. Akutversorgung, Moderation: Johannes Petereit, Cindy Stoklossa
3. Rehabilitation und Teilhabe, Moderation: Alexander Thomas
4. Psychiatrie, Moderation: Bettina Lauterbach, Dr. Franz-Peter Begher
5. Suchthilfe, Moderation: Martina Tranel
6. Kinder- und Jugendhilfe, Moderation: Jürgen Freiberg
7. Altenhilfe und Pflegebedürftigkeit, Moderation: Katrin Mimus
8. Palliative Care, Moderation: Hans Nau
9. Onkologie, Moderation: Anne Taubert
10. Studium und Berufseinstieg, Moderation: Denise Lehmann

14:30 - 14:45 Uhr Pause

14:45 - 16:00 Uhr
Politische Forderungen und Innovationen

Verbandsvertreter*innen der Sozialen Arbeit beziehen Position
Prof Dr. Stephan Dettmers DVSG
Karsten Giertz ECCSW
Nadja Khan DBSH
Prof. Dr. Dieter Röh DGSA
Martina Tranel DG-SAS

Teilnahmegebühr

19 € für Studierende
29 € für DVSG-Mitglieder *
59 € für Nichtmitglieder
* Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für eine*n Vertreter*in.

Veranstaltungsprogramm als PDF

Technische Hinweise

(bitte bis zum 12.11.2021)

Im Anschluß findet von 17:00 bis 19:00 die Online-Mitgliederversammlung der DVSG statt (mehr dazu im Mitgliederbereich).