Klinische Sozialarbeit als notwendiger Baustein in der Stationären Psychotherapie im Akutkrankenhaus

19. Mai 2021, 15:30 - 17:00 Uhr
Online
Online-Seminar

Soziale Probleme stellen einen wichtigen Faktor für die Entwicklung seelischer Erkrankungen dar. Deren Lösung trägt zum Gelingen des psychotherapeutischen Behandlungsprozesses bei. Trotz diesen Wissens gibt es im Bereich der Behandlung von Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen in den Akutkliniken noch kein standardisiertes Konzept der Integration von sozialarbeiterischen/sozialtherapeutischen Interventionen in die drei Behandlungsphasen prä-, stationär und poststationär. Am Beispiel des Drei-Stufenmodells der Klinischen Sozialarbeit in der Psychosomatischen Klinik des Universitätsklinikums Heidelberg und einiger aktueller Forschungsergebnisse soll aufgezeigt werden, wie wichtig die Einbeziehung der sozialarbeiterischen/sozialtherapeutischen Interventionen in den Gesamtbehandlungsplan ist. In dem Online-Seminar werden nach einem einführenden Vortrag Fallsituationen anhand von anonymisierten Daten mit Relevanz für interdisziplinäre Fragestellungen der Vernetzung mit den verschiedenen Berufsgruppen (wie Mediziner*innen, Psycholog*innen ,  Pflegekräfte und Spezialtherapeut*innen) dargestellt. Sofern sich Bedarf zu einem erweiterten Austausch über eine Vernetzung innerhalb der Klinischen Sozialarbeit im Bereich des Arbeitsfeldes der stationären Psychotherapie in den Akutkrankenhäusern aus dem Web-Seminar ergibt, könnte ein weiteres vertieftes Angebot entwickelt werden, das mehr auf Erfahrungsaustausch und Dialog ausgereichtet wäre.

  • 19€ Teilnahmegebühr für DVSG-Mitglieder*
  • 39€ für Nicht-Mitglieder
  • * Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für eine*n Vertreter*in.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 24 Stunden vor Beginn des jeweiligen Online-Seminars.