Wie organisiere ich mein Handeln? Methoden gesundheitsbezogener Sozialer Arbeit

Wie organisiere ich mein Handeln?

Die Methode in der professionellen Sozialen Arbeit als planvolles Handeln zu verstehen und umzusetzen - das ist anspruchsvoll. Tagtäglich ist jede*r in unterschiedlichen Arbeitsbereichen und Organisationen gefordert.

Doch wie laufen die systematischen professionellen Prozesse konkret innerlich ab?
Welche Abwägungen sind zu treffen?
Welches Know-How ist in der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit besonders relevant? Wie gelingt es beispielsweise, reflektiert und systematisch die Wahrnehmung in Bezug zu setzen - zu sich, zu Klient*innen, zur Organisation, zur Lebenswelt der Adressat*innen? Und wie gelingt es weiterhin daraus ableitend planvoll zu handeln?

Ziel des Seminars ist,

  • eine Sensibilität zu entwickeln oder wiederzuentdecken für die Methoden in der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit,
  • theoriegeleitete Impulse zum Thema Methoden der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit zu geben, die das vorhandene Wissen der Teilnehmer*innen auffrischen und/oder ergänzen,
  • Ansatzpunkte für den Transfer in den eigenen Berufsalltag zu bieten.

Die Referent*innen bieten darüber hinaus den Teilnehmer*innen die Chance zur Mitgestaltung des Seminars: Gibt es eine bestimmte Methode, die für Sie für Ihren Arbeitsbereich von besonderer Bedeutung ist? Bringen Sie sich ein und gestalten Sie die Inhalte mit.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Termin:

27. und 28. Februar 2020

Veranstaltungsort:
Spenerhaus
Dominikanergasse 5
60311 Frankfurt am Main
Tel. 069 21651410
Anreisebeschreibung

Übernachtung:
Im Tagungshaus ist bis zum 16.01.2020 ein begrenztes Abrufkontingent für Übernachtungen unter dem Stichwort DVSG eingerichtet. Die Zimmer kosten pro Nacht 80 € inkl. Frühstück und sind bei Abreise selbst zu zahlen. Bitte wenden Sie sich für die Buchung direkt an den Veranstaltungsort.

Seminargebühr inkl. Tagungsverpflegung:
290 € (DVSG-Mitglieder) *
390 € (DVSG-Nichtmitglieder)
* Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für einen Vertreter.

Teilnahmevoraussetzung:
Fachkräfte der Sozialen Arbeit (Abschluss: Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Diplom, B.A., M.A.)