Stärkenorientierte Zielarbeit

Die Erkundung und Entfaltung von Stärken ist ein elementarer Bestandteil der Sozialen Arbeit. Die stärkenfokussierte Zielarbeit ist ein flexibles Modell, das in unterschiedlichen Arbeitsbereichen zum Einsatz kommen kann, wenn es um die Gestaltung von Veränderungsprozessen geht.

Die Lösung für Herausforderungen und Probleme bringt jede*r von uns selbst mit. Jedoch ist oftmals zunächst ein wichtiger Schritt, sich die eigenen Stärken bewusst zu machen, um diese gezielt nutzen zu können.

Ziel des Methodenseminares ist es, sowohl theoretische als auch praktische Grundlagen der Stärkenarbeit kennenzulernen. Hierzu zählen Methoden der Stärkeneinschätzung, des Selbstmanagements sowie der Zielarbeit nach dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM) und Ansätzen der Persönlichkeits-System-Interaktionen-Theorie (PSI). Im Seminar werden unterschiedliche Methoden des Selbstmanagements vorgestellt und erprobt.

Ein hoher Anwendungsbezug des Seminars wird durch Input und Wissensvermittlung sowie durch praktische Übungen, die sich an konkreten Fragestellungen des beruflichen Alltags der Teilnehmer*innen orientieren, erreicht.

Termin:
07. - 08. März 2019

Veranstaltungsort:
DVSG e.V. - Bundesgeschäftsstelle
Haus der Gesundheitsberufe
Alt-Moabit 91
10559 Berlin

Anreisebeschreibung

Seminargebühr inkl. Tagungsverpflegung
290 € (DVSG-Mitglieder)*
390 € (Nichtmitglieder) 

* Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für einen Vertreter.

Übernachtung:
Die Übernachtung ist nicht in den Seminargebühren enthalten und muss selbst organisiert werden.
Hotelempfehlungen

Teilnahmevoraussetzung:
Fachkräfte der Sozialen Arbeit (Abschluss: Sozial-arbeit/Sozialpädagogik, Diplom, B.A., M.A.)