Soziale Arbeit im Gesundheitswesen: Sozialrecht

Menschen mit länger andauernden Krankheitsverläufen müssen sich häufig mit den unterschiedlichen Leistungsträgerinteressen auseinandersetzen. Auch im Erwerbsleben sind sie besonderen Belastungen ausgesetzt. Diese Menschen hinsichtlich ihrer Ansprüche bei der Sicherung ihrer Lebensgrundlagen kompetent zu beraten und zu unterstützen, ist ein wesentlicher Auftrag Sozialer Arbeit im Gesundheitswesen. Dazu bedarf es fundierter und aktueller Kenntnisse der entsprechenden Rechtsgrundlagen.

In diesem Seminar wollen wir uns mit den sozialrechtlichen Fragen befassen, die sich im Zusammenhang mit der Erwerbsfähigkeit und -tätigkeit für diesen Personenkreis ergeben.

Das Seminar wendet sich an alle Kolleg*innen, die ihr sozialrechtliches Wissen erneuern, ergänzen oder überprüfen wollen.

Gerne nehmen wir im Vorfeld anonymisierte Fallbeispiele von Ihnen per Mail unter britta.steinbrueck@dvsg.org entgegen. Diese müssten spätestens zwei Wochen vor dem Seminar eingehen, um berücksichtigt werden zu können.

Termin:
03. Juni 2019

Veranstaltungsort:
Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung (ZEB) - Hotel und Tagungshaus Hannover
Kirchröder Str. 44
30625 Hannover
Tel: 0511 5353-311
Anfahrtsbeschreibung

Seminargebühr inkl. Verpflegung:
110 Euro (DVSG-Mitglieder) *
160 Euro (Nichtmitglieder)

*Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für eine/n Vertreter/in.

Teilnahmevoraussetzung:
Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Diplom, B.A.; M.A.) oder angrenzende Berufsgruppen