Qualitätsmanagement und Zertifizierungen für die Soziale Arbeit im Akutkrankenhaus

Mit der wachsenden Bedeutung von ökonomischen Faktoren und dem zunehmenden Wettbewerb kommt dem Qualitätsbegriff im Gesundheitswesen eine zentrale Bedeutung zu. Über verschiedene Qualitätsmanagement-Modelle und Zertifizierungsverfahren werden konkrete Anforderungen an das Akutkrankenhaus definiert, die sich auch an die Soziale Arbeit im stationären Bereich richten.   

Qualitätsmanagement als Methodik bietet vielfältige Potentiale und Ansätze, um die Arbeit eines Sozialdienstes strukturiert auf verschiedenen Ebenen weiterzuentwickeln und zu verbessern. Damit ist Qualitätsmanagement ein wichtiges Werkzeug in der Steuerung eines Sozialdienstes und entfaltet auch wertvolle strategische Effekte für die gesundheitsbezogene Soziale Arbeit.        

Qualitätsanforderungen an die Soziale Arbeit ergeben sich ebenfalls im Rahmen von Zertifizierungen. In Audits werden auch die Strukturen und Prozesse des Sozialdienstes überprüft. Für das Akutkrankenhaus sind insbesondere die DIN EN ISO 9001 und die Zertifizierung von Krebszentren von hoher praktischer und auch berufspolitischer Relevanz.    

Das Seminar richtet sich an Fachkräfte der Sozialen Arbeit in Sozialdiensten, die das „Werkzeug“ Qualitätsmanagement zur Verbesserung ihrer Prozesse sowie zur Vorbereitung bei Zertifizierungsverfahren nutzen möchten. In dem Seminar sollen handlungsrelevante Grundlagen des Qualitätsmanagements vermittelt und konkrete Arbeitshilfen vorgestellt werden. Durch die aktive Einbeziehung der Teilnehmer*innen in vier Workshops zu verschiedenen Fragestellungen und die gemeinsame Erarbeitung von Lösungsansätzen für den Berufsalltag wird ein hoher Praxisbezug gewährleistet.   

Termin:
17. und 18. September 2020

Veranstaltungsort:
Hotel Franz
Steeler Str. 261
45138 Essen
Anfahrt:
https://www.hotel-franz.de/kontakt/anfahrt

Seminargebühr inkl. Tagungsverpflegung:
290 Euro (DVSG-Mitglieder) *
390 Euro (DVSG-Nichtmitglieder)
*Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für eine/n Vertreter/in.

Übernachtung:
Im Tagungshaus ist bis zum 17.08.2020 ein Abrufkontingent für Übernachtungen unter dem Stichwort DVSG eingerichtet. Die Zimmer kosten pro Nacht 87 € inkl. Frühstück und sind bei Abreise selbst zu zahlen. Bitte wenden Sie sich für die Buchung direkt an das Hotel.

Teilnahmevoraussetzung:
Fachkräfte der Sozialen Arbeit (Abschluss: Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Diplom, B.A., M.A. oder angrenzende pädagogische Qualifikationen). Das Seminar richtet sich an Leitungskräfte von Sozialdiensten in Akut- und Rehabilitationskliniken sowie angehende Leitungskräfte.