Leiten statt Leiden - Managementkompetenzen für die Leitung von Sozialdiensten

Steigerung der Fallzahlen, Zunahme der Komplexität in der Beratung, Digitalisierung im Gesundheitswesen und Zertifizierungen sowie die gesetzlichen Anforderungen aus dem „neuen“ Entlassmanagement. Sozialdienste in Krankenhäuser und Rehakliniken stehen vor einer Vielzahl von Aufgaben im Alltag und Herausforderungen für die Zukunft.

Dabei kommt insbesondere den Leitungs- und Führungskräften von Sozialdiensten eine besondere Verantwortung zu:

  • Kennzahlen nutzen und für Transparenz der eigenen Dienstleistung sorgen,
  • Mitarbeiter*innen fördern und Personal-ressourcen entsprechend der Anforderungen planen sowie einsetzen,
  • Beratungs- sowie Prozessqualität sichern und die eigene Fachexpertise weiterentwickeln, 
  • aus der eigenen Fachkompetenz die Abteilung strategisch ausrichten und unter gesteigertem Anspruchsverhalten leistungsfähig bleiben.

Mit der verstärkten Ökonomisierung des Gesundheitswesens gewinnen Managementkompetenzen an Bedeutung. Das Seminar soll Schlüsselqualifikationen für das Leiten eines Sozialdienstes vermitteln. Dabei soll durch aktive Mitarbeit der Teilnehmer*innen in Form von Workshops zu verschiedenen Fragestellungen ein hoher Praxistransfer gewährleistet und Lösungsansätze für den Berufsalltag gemeinsam erarbeitet werden.

Termin:
14. und 15. Mai 2019

Veranstaltungsort:
Hotel Franz
Steeler Str. 261
45138 Essen
T 0201 50707-301

Anreisebeschreibung

Seminargebühr inkl. Tagungsverpflegung:
290 € (DVSG-Mitglieder)* 
390 € (Nichtmitglieder)   

* Bei korporativen Mitgliedern gilt der ermäßigte Beitrag für einen Vertreter.

Übernachtung:
Im Tagungshaus ist bis zum 15.04.2019 ein Abruf-kontingent für Übernachtungen unter dem Stichwort DVSG eingerichtet. Die Einzelzimmer kosten pro Nacht 85 € inkl. Frühstück und sind bei Abreise selbst zu zahlen. Bitte wenden Sie sich für die Buchung direkt an das Hotel Franz.

Teilnahmevoraussetzung:
Fachkräfte der Sozialen Arbeit (Abschluss: Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Diplom, B.A., M.A.). Das Seminar richtet sich an Leitungskräfte von Sozialdiensten in Akut- und Rehabilitationskliniken sowie angehende Leitungskräfte.