Forum 12

Schnittstelle: Kurzzeitpflege - zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Kurzzeitpflege nach Krankenhaus ist ein wesentliches Strukturelement im System der Pflegeversicherung. Rund ein Drittel der Menschen in Kurzzeitpflege werden hier erstmalig mit Leistungen der Pflegeversicherung konfrontiert. Die Kurzzeitpflege soll Pflegebedürftigkeit verhindern bzw. mindern, die betreffenden Personenmobilisieren und ihnen wieder zu einem selbständigen Leben im ambulanten Bereich verhelfen.

Die Probleme für die Sozialdienste bei Verlegungen aus dem Krankenhaus in die Kurzzeitpflege sind jedoch vielfältig. Bei wachsendem Bedarf werden immer mehr Plätze abgebaut, eine wohnortnahe Unterbringung ist kaum möglich, Menschen mit komplexen Problemlagen oder spezifischen Bedarfen können nur schwer vermittelt werden, Hausärzt*innen lehnen die Betreuung ihrer Patient*innen in entfernten Einrichtungen ab.

Im Forum wird eine Studie der Hochschule Bremen über die Vermittlungen der Krankenhaussozialdienste und die Versorgungssituation in der Kurzzeitpflege vorgestellt und Lösungsmöglichkeiten diskutiert.

Mitwirkende:

Moderation:

  • Heike Ulrich, Die Senatorin für Soziales, Jugend, Frauen, Integration und Sport; Bremen, Referat Ältere Menschen