Pressemitteilungen

Pressemitteilung vom 15. November 2019

Um gleiche Gesundheitschancen für alle Bürger*innen zu fördern, müssen die sozialen Faktoren stärker in den Mittelpunkt rücken und bearbeitet werden.
Erforderlich sind hierfür eine weitere Stärkung und der konsequente Ausbau von Leistungen der Sozialen Arbeit

Im Mittelpunkt des diesjährigen Bundeskongresses der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) stehen Diskussionen zur sozialen und gesellschaftlichen Ungleichheit und deren Auswirkungen auf die Gesundheit bestimmter Bevölkerungsgruppen. Die Veranstaltung, an der rund 780 Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Sozialwesen teilnahmen, fand am 14. und 15. November 2019 bereits zum zweiten Mal in Kassel statt. Die Expert*innen waren sich darüber einig, dass die gesellschaftlichen ungleichen Chancen auf ein gesundes Leben nur nachhaltig verbessert werden können, wenn die Leistungen der gesundheitsbezogenen Sozialen Arbeit sowie der Gesundheitsförderung und Prävention konsequent ausgebaut werden.

Vollständige Pressemitteilung