Neues aus dem Bundesverband

18.02.2020

Bundesverdienstkreuz am Bande für Marie Rösler

Kategorie: Bundesverband

Marie Rösler, ehemaliges Vorstandsmitglied der DVSG und langjährige Verantwortliche für den Fachbereich Onkologie sowie Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft Soziale Arbeit in der Onkologie der Deutschen Krebsgesellschaft, hat für ihr seit 30 Jahren währendes herausragendes Engagement in der Bremer Krebsgesellschaft das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen bekommen. Marie Rösler ist die Leiterin der Bremer Krebsberatungsstellen und hat dort seit den 1980iger Jahren die psychosoziale Krebsberatung aus – und aufgebaut.

Die beiden Vorsitzenden der DVSG, Prof. Dr. Stephan Dettmers (1. Vorsitzender) und Ulrike Kramer (2. Vorsitzende) zeigten sich sehr erfreut über die hohe Auszeichnung für die ehemalige DVSG-Vorstandskollegin: „Wir gratulieren Marie Rösler, auch im Namen der gesamten DVSG, sehr herzlich für diese wunderbare Anerkennung ihrer langjährigen Verdienste! Nicht zuletzt hat sie durch ihre ehrenamtliche Mitarbeit in der DVSG ihr Wissen und ihre Erfahrung in der ambulanten Beratung von an Krebs erkrankten Menschen in unsere fachliche Arbeit eingespeist und zu einer weiteren Fundierung der Sozialen Arbeit in der Onkologie beigetragen“.

Marie Rösler hat sich insbesondere für eine engere Kooperation der DVSG und der Deutschen Krebsgesellschaft eingesetzt und war Initiatorin und neben weiteren DVSG-Vertreter*innen Mitbegründerin der Arbeitsgemeinschaft Soziale Arbeit in der Onkologie, die seit 2015 eine regelhaft Präsenz der Sozialen Arbeit in der Onkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft ermöglicht.

Bericht zur Verleihung der Auszeichnung im Weser Kurier