Onkologie

Psychosoziale Beratung und Betreuung durch Sozialarbeit stellt ein wesentliches Element der Versorgung onkologischer Patienten dar. Onkologische Patienten und ihre Angehörigen benötigen in jeder Krankheitsphase eine bedarfsgerechte und neutrale Beratung, die die körperliche, psychische und soziale Situation im Sinne des bio-psycho-sozialen Modells berücksichtigt. Das Beratungsangebot muss niederschwellig und leicht zugänglich für Patienten und Bezugspersonen zur Verfügung stehen. Die Beratung muss sowohl im stationären als auch im ambulanten Sektor erfolgen. Die Beratungsleistung der Sozialarbeit deckt wichtige Fragen in der onkologischen Versorgung ab. Ihre berufliche Qualifikation befähigt Sozialarbeiter, Informationen und Hilfeleistungen adäquat zur individuellen Situation an Krebs erkrankter Menschen und unter Berücksichtigung der sozialen Gegebenheiten bereitzustellen.

Ein Ziel des Fachbereiches Onkologie ist es, dass die psychosoziale Beratung und Betreuung künftig angemessen in die Konzepte zur Versorgung onkologischer Patienten einbezogen wird. Außerdem organisiert die DVSG den fachlichen Austausch, Fortbildungsangebote und die Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit in der Onkologie.

Ansprechpartnerin aus dem Vorstand:

Marie Roesler